Sie sind hier: 

>> Anlage 

  |  

Inhaltverzeichnis

  |  

Impressum

  |

Dampflok 2978

Heissdampflok SBB C 5/6 2978, Baujahr 1917

Heissdampflok SBB C 5/6 2978 Dampflokomotive C 5/6 Nr 2978 ist im Volksmund vielleicht noch bekannt als der Elefant. Der zunehmende Verkehr auf der Gotthardstrecke erforderte stärkere Lokomotiven. So blieb nur noch der Schritt zur Fünfkuppler-Maschine. Zwischen 1913 und 1917 lieferte die damalige SLM (Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik) die insgesamt 30 C 5/6 als grösste je gebaute SBB-Dampflokomotiven. Als 1917 die C 5/6 Nr 2978 abgeliefert wurde, was dies gleichzeitig die letzte Normalspur-Dampflokomotive, die von den SBB übernommen wurde. Später wurden nur noch Elektro- und Dieselloks beschafft. Die mächtigen C 5/6, die vom Personal liebevoll als Elefanten bezeichnet wurden, gelangten vor allen Zugskategorien auf der Bergstrecke zum Einsatz und waren auch im schweren Güterzugsdienst auf den Talstrecken anzutreffen. Nach der Elektrifizierung am Gotthard wurden sie dann in den Zwanziger Jahren grössstenteils ins Flachland abgedrängt und machten sich dort als leistungsfähigste Dampfloks der SBB weiterhin nützlich.

Weitere Daten:

Leistung: 1'074 kW / 1'460 PS, Gewicht: 128 t, V. Max.: 65 km/h, Normlast: 320 t bei 26 km/h, Länge: 19'195 mm, schwarz historische Museumsdampflok aus der Schweiz.